7.1.6.7.      Datenschutzerklärung(Stand: 25.08.2020)

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung vonpersonenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mitihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unserSocial Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Sowie über denUmgang mit personenbezogenen Daten, innerhalb der Gemeinde/Ortsgruppe.Im Hinblick auf dieverwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf dieDefinitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortliche Stelle / Datenschutzbeauftragter:

 

Verantwortliche Stelle ist:

Verein für Mission und Diakonie e.V.
Datenschutzbeauftragter

Neustraße 18

D- 35685 Dillenburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Als externer Datenschutzbeauftragter wurde benannt:

P2 Consult
c/o. Herr Jürgen Golda

Wilhelm-Bläser-Str. 3 c

D- 59174 Kamen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt anunseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

Kategorien betroffener Personen

Mitglieder und Freunde der Gemeinde/Ortsgruppe. Besucher und Nutzer des Onlineangebotes(Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

 

Zweck der Verarbeitung

  • Führen von Kontakt und Geburtstagsliste zur Pflege der Gemeinschaft
  • Führen der Finanzbuchhaltung
  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Reichweitenmessung

 

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierteoder identifizierbare

natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürlichePerson angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wieeinem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zueinem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen,physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität diesernatürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jedesolche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit undumfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass diepersonenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischenbetroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondertaufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, diegewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbarennatürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dassdiese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich aufeine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung,wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten,Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andereStelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung vonpersonenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle,die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen

mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: DieRechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, dieRechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicherMaßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage fürdie Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, unddieRechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs.1 lit. FDSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderennatürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs.

1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, derImplementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitungsowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte undFreiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein demRisiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität undVerfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des siebetreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.

Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenen-rechten,Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wirden Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware,Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung unddurch Datenschutz freundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen(Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf dieDaten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eineÜbermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zurVertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsiehtoder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern,etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog.„Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des EuropäischenWirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritteroder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zurErfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einerrechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlichgesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nurbeim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. dieVerarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werdenund auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechendArt. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Datenoder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Datenunverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine EinschränkungderVerarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nachMaßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehördeeinzureichen.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zuwiderrufen.

 

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVOjederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke derDirektwerbung erfolgen.

 

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen effektiven Umgang und ein benutzerfreundliches Handling zu bieten. Dies macht den Einsatz von Cookies erforderlich und begründet unser berechtigtes Interesse, diese Technik zu nutzen. Die meisten Browser bieten Ihnen die Funktionalität, sich die verwendeten Cookies anzeigen zu lassen.

Falls Sie die Verwendung von Cookies jedoch generell unterbinden möchten, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Annahme und Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Um herauszufinden, wie dies bei Ihrem Browser funktioniert, benutzt Sie bitte die Hilfe-Funktion des jeweiligen Browsers.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Beim Aufruf unserer Seite bekommen Sie eine Auswahl für ggf. notwendige Einwilligungen. Sie können diese in Ruhe lesen und Ihre Entscheidung (opt-in) setzen. Sollten Sie Ihre Einwilligungen ändern oder zurückziehen wollen, löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser und setzen Sie die Einwilligungen neu.

 

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrerVerarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklichangegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmungnicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichtenentgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässigeZwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt undnicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichenGründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäߧ§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte,Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

 

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs,Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbeiverarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungenverarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Vonder Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen.DerZweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegen in der Administration, Finanzbuchhaltung,Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unsererGeschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. DieLöschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikationentspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B.,Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten,Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diesemehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

 

Erbringung unserer Satzungs- und geschäftsmäßigen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstigerPersonen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertraglichen Leistungenanbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätigwerden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir dieDaten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigtenInteressen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrerVerarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehörengrundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch dieKontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommeneLeistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wirzahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung,Zahlungshistorie, etc.).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehrerforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichenBeziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zurGeschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichtenrelevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft;im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien)werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeitalle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

 

 

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung derfolgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz undDatenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke desBetriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten,Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten undBesuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizientenund sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne desArt. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet(sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei,Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf,Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresseund der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oderBetrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, derenweitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung desjeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h.Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinnedes Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalteund Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als“Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen,da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damitfür die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, derenjeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter könnenferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) fürstatistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie derBesucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationenkönnen ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technischeInformationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitereAngaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen ausanderen Quellen verbunden werden.

 

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway,Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway,Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

 

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

 

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 AmphitheatreParkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondereIP-Adressenund Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfallim Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in denUSA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out:

https://adssettings.google.com/authenticated.

 

Umgang mit Personenbezogenen Daten innerhalb der Gemeinde/Ortsgruppe

Wie im Web-Umgang mit personenbezogenen Daten ebenso erklären wir, auch Gemeinde intern dendatenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten. Dies kann sein bei Mitglieder-undFreundeslisten zum gemeindeinternen Gebrauch. Sollte eine genannte Person damit nichteinverstanden sein, kann sie auf die unmittelbare Löschung bestehen.

 

Datenschutzerklärung – Aktualisiert am: 06/09/2020